Introduction

3. Demokratie Konferenz im Rhein-Erft-Kreis

3. Demokratie Konferenz im Rhein-Erft-Kreis

Patrick Fels, Info- und Bidlungsstelle gegen Rechtsextremismus, Köln

 

3. Demokratiekonferenz im Rhein-Erft-Kreis – Antisemitismus im Fokus – Bücher für vorurteilsbewusste und inklusive Bildung an Grundschulen überreicht

Auf Einladung vom Aktionsbündnis für Demokratiestärkung und Antirassismus – a.d.a. – trafen am 19.11.19 zahlreiche Initiativen, Privatmenschen und Vertreter unterschiedlicher Institutionen zusammen. Eröffnet wurde die Veranstaltung von Landrat Michael Kreuzberg und dem Kerpener Bürgermeisters Dieter Spürck.

In einem Vortrag verdeutlichte Patrick Fels (Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus der Stadt Köln), dass Antisemitismus nicht nur ein Problem der politischen Ränder ist, sondern auch aus der Mitte der Gesellschaft heraus kommt.

Danach wurde die Bücherspende an die Grundschulen in Rhein-Erft-Kreis übergeben. Mit jeweils sieben Büchern aus den Themenfeldern: persönliche Stärkung, Familie, Ausgrenzung, Diskriminierung, Shoa, Flucht und vielfältige Identitäten wird eine vorurteilsbewusste und inklusive Bildung der Grundschulkinder unterstützt.

Zum Abschluss der Konferenz diskutierten drei Arbeitsgruppen über das lokale Handlungskonzept und entwickelten neue Vorschläge und Ideen.

Mit den Ergebnissen wird das Aktionsbündnis für Demokratiestärkung und Antirassismus –a.d.a.- gestärkt, die Arbeiten für Demokratie können im Rhein-Erft-Kreis intensiv fortgesetzt werden.

 


Teile diesen Beitrag!