Aktionsbündnis für Demokratiestärkung und Antirassismus (a.d.a.)

Introduction

Bücherspende am 24.01.18

Bücherspende am 24.01.18

Bücher spenden Haltung

Bücherspende zur Demokratiestärkung – Prävention von Rechtsextremismus und Rassismus in Bergheim

Am 24.01.2018 übergab Julian Beywl, Geschäftsführer bei ASH-Sprungbrett e.V. im Namen des Aktionsbündnisses für Demokratiestärkung und Antirassismus (a.d.a.) in der Stadtbibliothek Bergheim unter dem Motto „Bücher spenden Haltung“ eine Bücher-Spende an alle Büchereien im Rhein-Erft-Kreis zu den Themen extreme Rechte und Rassismus. Diese Bücherspende finanzierte das Land NRW über das Programm NRWeltoffen, um damit einen Beitrag zur Sensibilisierung und Stärkung der Zivilgesellschaft zu leisten.

An der Übergabe haben Werner Wieczorek und Lisa Joos (beide  Stadtbibliothek Bergheim), Renate Simon-Pütz (Stadtbücherei Brühl), Astrid Heinzen (Stadtbücherei Erftstadt), Birgit Weber (Stadtbibliothek Elsdorf), Manfred Gerten (Stadtbücherei Pulheim) und Johanna Tronke (Stadtbücherei St. Martinus Kerpen) teilgenommen.

Mit der offiziellen Übergabe des Bücher-Pakets an die Stadtbibliothek Bergheim wurde die Spende auch an alle weiteren neun Kommunen des Rhein-Erft-Kreises vergeben. Die Stadtbüchereien hatten vorab die Möglichkeit, sich aus einer von a.d.a. erstellten Vorschlagsliste ihr Bücher-Paket frei zusammenzustellen. Es enthält Titel verschiedener Kinderbücher, Sachbücher und historisch-politischer Romane.

Teile diesen Beitrag!